Schulbildung

Neben der Allgemeinbildung bildet die Schulbildung die Basis für die weitere Fort- und Ausbildung. Dabei wird das in der Schule vermittelte Wissen hauptsächlich von dem Lehrplan vermittelt. Dieser wird von dem Kultusministerium festgelegt und enthält wesentliche Lernziele für eine spezielle Klassenstufe. Während in der Grundschule hauptsächlich Grundlagen vermittelt werden sollen, adressieren weiterführende Schulen wie Haupt- & Realschulen sowie Gymnasien die speziellen Fähigkeiten der Schüler: Zahlen, Daten & Fakten zur Schulbildung bei zeit.de.

Neben Fächern wie Mathematik, Musik, Deutsch und Geschichte werden in der Schule auch Grundlagen der Naturwissenschaften vermittelt. Insbesondere in den letzten Jahrgangsstufen des Gymnasiums werden hierbei fortgeschrittene Themen angesprochen, die wiederum Grundlage für ein mögliches Studium sind.

Unser Tipp: Unterstützen Sie Ihre Kinder beim Lernen und kleben Sie eine Tafelfolie an die Wand. So kritzeln Ihre Kinder ersten nicht mehr die Wände voll und zweitens können Sie das Schreiben und Rechnen an der Tafel üben. Tafelfolien sind eine günstige Alternative zur Schreibtafel in der Schule und mit der richtigen Anleitung das Ankleben auch kinderleicht von der Hand.

Auch wenn die schulische Leistung eines Schülers zu wünschen übrig lässt, sollte man seine Bildung aber nicht gleich hoffnungslos in den Müll werfen. Durch pädagogische Methoden lässt sich Bildung auch an besondere Schüler vermitteln, sodass alle Kindern die gleichen Chancen ermöglicht werden. Schulen setzen bei der Müllbeseitigung meistens auf ein dreistufiges Mülltonnenbox System, wobei man zwischen Wertstoffen, Restmüll und Bio-Abfällen unterscheidet.

Kritik am Schulsystem

Das deutsche Schulsystem steht immer wieder in der Kritik unflexibel zu sein und nicht genug auf die Bedürfnisse der Schüler einzugehen. Insbesondere ein Blick über die Grenzen zeigt hierbei Positiv- und Negativbeispiele. Während in den skandinavischen Ländern die Schulbildung exzellent ist, stehen die Schulsysteme der Südländer deutlich schlechter als das deutsche System da. Gerade in Skandinavien werden Schüler durch einen angepassten, ergonomischen Schülerschreibtisch gefördert, sodass sich diese besser am Scheibtisch konzentrieren können.